Literatur

Buecher

1. Hellenentum allgemein
2. Religion
3. Mythologie
4. Philosophie
5. Anderes
6. Zeitgenössischer Hellenismos
7. Hörbücher [CD]
8. Musik [CD]
9. Tempel zum Selberbasteln [BASTELEI]
10. Lizenzfreie online Texte und PDF-Dateien (auch im Kindle-Format)

1. Hellenentum allgemein

Herodot, Hans-Wilhelm Haussig (Hg.): Historien. 4. Auflage, Stuttgart 1971.
Jacob Burckhardt: Griechische Kulturgeschichte, Band 1. München 1977.
Jacob Burckhardt: Griechische Kulturgeschichte, Band 2. München 1977.
Jacob Burckhardt: Griechische Kulturgeschichte, Band 3. München 1977.
Jacob Burckhardt: Griechische Kulturgeschichte, Band 4. München 1977.
Oswyn Murray, John K. Davies, Frank W. Walbank: Die Geschichte des antiken Griechenland. Düsseldorf 2006.
Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums Band 1, Die Frühzeit: Von den Ursprüngen im Alten Testament bis zum Tod des hl. Augustinus (430). 6. Auflage, Reinbek bei Hamburg 2006.
Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums Band 2: Die Spätantike: Von den katholischen »Kinderkaisern« bis zur Ausrottung der arianischen Wandalen und Ostgoten unter Justinian I. ( 527 – 565). 3. Auflage, Reinbek bei Hamburg 2004.
Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums Band 3, Die Alte Kirche: Fälschung, Verdummung, Ausbeutung, Vernichtung. 3. Auflage, Reinbek bei Hamburg 2006
Richard Fletcher: The Barbarian Conversion: From Paganism to Christianity. Berkeley and Los Angeles 1999.
Marion Giebel: Kaiser Julian Apostata: Die Wiederkehr der alten Götter. Düsseldorf 2006.
Joseph Bidez: Kaiser Julian: Der Untergang der heidnischen Welt. Hamburg 1956.
Georg Luck: Magie und andere Geheimlehren in der Antike. Stuttgart 1990.
Claudius Ptolemäus: Tetrabiblos. Chiron Verlag, 2012. Übrs. E. M. Winkel.

2. Religion

Walter Burkert: Greek Religion: Archaic and Classical. Blackwell Publishing, UK: Oxford 1987.
Louise Bruit Zaidman: Die Religion der Griechen: Kult und Mythos. München 1994.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff: Der Glaube der Hellenen, Band 1. 2. Auflage, Darmstadt 1955.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff: Der Glaube der Hellenen, Band 2. 2. Auflage, Darmstadt 1955.
Martin P. Nilsson: Griechischer Glaube: Die religiöse Weltanschauung der Griechen und ihr Wandel im Laufe der Zeiten. München 1950.
Paul Veyne: Die griechisch-römische Religion: Kult, Frömmigkeit und Moral. Stuttgart 2008.
Walter Friedrich Otto: Theophania: Der Geist der altgriechischen Religion. Rowohlts Deutsche Enzyklopädie, Hamburg 1956.
Walter Friedrich Otto: Die Götter Griechenlands: Das Bild des Göttlichen im Spiegel des griechischen Geistes. 3. Auflage, Frankfurt am Main 1947.
Walter Friedrich Otto, Ernesto Grassi (Hg.): Die Wirklichkeit der Götter: Von der Unzerstörbarkeit griechischer Weltsicht. Rowohlts Deutsche Enzyklopädie, Reinbek bei Hamburg 1963
Edwin Oliver James: Der Kult der Großen Göttin. Deutsche Erstausgabe, Bern 2003.
E. O. James: Religionen der Vorzeit. M. DuMont Schauberg, Köln 1960.
Myron Stagman: 100 Prophezeiungen vom Orakel in Delphi: Prophetischer Rat vom Gott Apollo. Frankfurt am Main 2000.

3. Mythologie

Homer, Roland Hampe (Übers.): Ilias. Reclam Verlag, Stuttgart 1994.
Homer, Roland Hampe (Übers.): Odyssee. Reclam Verlag, Stuttgart 1994.
Homer, Wolfgang Schadewaldt (Übers.): Ilias. 1. Auflage, Insel Verlag, Frankfurt am Main 1975.
Homer, Wolfgang Schadewaldt (Übers.): Die Odyssee. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2008.
Hesiod, Otto Schönberger (Übers.): Werke und Tage: Griechisch/Deutsch. Reclam Verlag, Stuttgart 2007.
Hesiod, Otto Schönberger (Übers.): Theogonie: Griechisch/Deutsch. Reclam Verlag, Stuttgart 2008.
Karl Kerenyi: Prometheus: Die menschliche Existenz in griechischer Deutung. Rowohlts Deutsche Enzyklopädie, Hamburg 1959.
Jean-Pierre Vernant: Götter und Menschen. 1. Auflage, Köln 2000.
Paul Veyne: Glaubten die Griechen an ihre Mythen? 1. Auflage, Frankfurt am Main 1987.
Fritz Graf: Griechische Mythologie, Düsseldorf 2001.
Edward Tripp: Reclams Lexikon der antiken Mythologie, Stuttgart 1999.

4. Philosophie

Luciano DeCrescenzo: Geschichte der griechischen Philosophie: Die Vorsokratiker. Zürich 1986.
Wilhelm Capelle (Hg. u. Übers.): Die Vorsokratiker: Geleitwort und Nachbemerkungen von Christof Rapp. 9. Auflage, Stuttgart 2008.
Geoffrey Stephen Kirk, John E. Raven, Malcolm Schofield, Karlheinz Hülser (Übers.): Die vorsokratischen Philosophen: Studienausgabe: Einführung, Texte und Kommentare. Stuttgart 2001.
Inge von Wedemeyer: Die Goldenen Verse des Pythagoras: Lebensregeln zur Meditation. 5. Auflage, Heilbronn 2001.
Parmenides, Jaap Mansfeld (Übers.), Hans von Steuben (Hg.): Über das Sein. Reclam Verlag, Stuttgart 1995.
Demokrit, Gred Ibscher (Übers.): Fragmente zur Ethik. Reclam Verlag, Stuttgart 1996.
Luciano DeCrescenzo: Geschichte der griechischen Philosophie: Von Sokrates bis Plotin. Zürich 1988.
C. C. W. Taylor: Sokrates. Wiesbaden 2004.
Michael Bordt: Platon. Wiesbaden 2004.
Platon, Erich Loewenthal (Hg.): Platon: Sämtliche Werke in drei Bänden. 8. Auflage, Lambert Schneider Verlag, Darmstadt 2010.
Aristoteles, Martin Dreher (Übers.): Der Staat der Athener. Reclam Verlag, Stuttgart 2009.
Epikur, Matthias Hackemann: Von der Lust zu leben. Anaconda Verlag, Köln 2007.
Epikur: Von der Überwindung der Angst: Dreisprachige Ausgabe: Griechisch/Lateinisch/Deutsch. Aschendorff Verlag, Münster 2004.
Karin Alt: Gott, Götter und Seele bei Alkinoos. Stuttgart 1996.
Lucius Annaeus Cornutus, Heinz-Günther Nesselrath (Hg.): Die Griechischen Götter: Ein Überblick über Namen, Bilder und Deutungen. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2009.
Epiktet, Kurt Steinmann (Übers.): Handbüchlein der Moral. Reclam Verlag, Stuttgart 1992.
Cicero, Ursula Blank-Sangmeister (Übers.): De natura deorum/Über das Wesen der Götter: Lateinisch/Deutsch. Reclam Verlag, Stuttgart 1995.
Marc Aurel: Selbstbetrachtungen. Marixverlag, Wiesbaden 2011.
Susanne Möbuß: Plotin. Wiesbaden 2005.
Proklos, Ingeborg Zurbrügg (Übers.): Elemente der Theologie. Gardez! Verlag, Remscheid 2004.
Fritz Schultze: Georgios Gemistos Plethon und seine reformatorischen Bestrebungen. Leipzig 1874 [Neuauflage 1975].

5. Anderes

Richard Lewinsohn: Der ewige Zeus: Geist und Glaube der Griechen in der Geschichte. Hamburg 1955.
Johannes Theoph. Kakridis: Die alten Hellenen im neugriechischen Volksglauben. 1. Aufl., München 1967
Erwin Schrödinger: Die Natur und die Griechen. Zürich 1989.
Richard Winn Livingstone: Lebendiges Griechentum. Hamburg 1947.
Henry George Liddell, Robert Scott: A Greek-English Lexicon. 9. Auflage, New York 1996.

6. Zeitgenössischer Hellenismos

Timothy Jay Alexander, Hellenismos Today, Lulu Press 2007.
Timothy Jay Alexander, A Beginner’s Guide to Hellenismos, Lulu Press 2007.
Timothy Jay Alexander, The Gods of Reason: An Authentic Theology for Modern Hellenismos, Lulu Press 2007.
Laurelei Black, Cult of Aphrodite: Rites and Festivals of the Golden One, CreateSpace Independent Publishing 2010.
Labrys, Hellenic Polytheism: Household Worship, CreativeSpace Publishing 2014.
Allyson Szabo, Longing For Wisdom: The Message Of The Maxims, CreateSpace Independent Publishing 2008.
Edward Butler, Essays on the Metaphysics of Polytheism in Proclus, Lulu Press 2014. (Vom Autor ins Netz gestellt zur kostenlosen Lektüre.)
Edward Butler, Essays on a Polytheistic Philosophy of Religion, Lulu Press 2014.
Bruce J. MacLennan, The Wisdom of Hypatia: Ancient Spiritual Practices for a More Meaningful Life, Llewellyn Publ. 2013.
Christos C. Evangeliou, Hellenic Philosophy: Origin And Character, Ashgate Publishing 2006.

7. Hörbücher

Luciano DeCrescenzo, Geschichte der griechischen Philosophie. Erzählt von Sven Görtz, Diogenes 2007.
Die griechische Philosophie für Dummies. Erzählt von Michael Mentzel, Wiley-VCH Verlag 2009.
Platon. Symposion: Reden über den Eros. Erzählt von Martin Reinke, Headroom Sound Production 2004.
Dialoge: Eine Auswahl. Von Platon, erz. von Reiner Unglaub, Deutschland Random House Audio 2012.
Die Verteidigungsrede des Sokrates nach Platon. Erz. v. Werner Krauss, Bastei Lübbe 2005.
Die Frage nach dem guten Leben. Aristoteles‘ Ethik. Von Matthias Katzer, Auditorium Maximum 2007.
August Messer, Die hellenistisch-römische Philosophie. Erz. von Jan Koester, Hierax Medien 2014.
Philosophie der Stoa. Erzählt von Andreas Dietrich, Komplett Media 2006.
Anthony Kenny, Gott in der Philosophie der Antike. Erz. v. Uve Teschner, Auditorium Maximum 2013.

8. Musik

Musique de la Grèce antique. Gregorio Paniagua and Atrium Musicae de Madrid. Harmonia Mundia. 1979. (CD)
Music of Ancient Greece. Christodoulos Halaris and instrumental ensemble, vocal soloists. Orata Arangm. 1992. (CD)
Musiques de l’Antiquité Grecque. Annie Bélis and the Kérylos ensemble. K617. 1996. (CD)
Music of the Ancient Greeks. De Organographia (Gayle Neuman, Philip Neuman, William Gavin.) Pandourion Records. (CD) 1997.
Dr. James Hopkins, Golden Ratios: Phytagorean Harmony Healing 1, Silenzio 2009

9. Tempel zum Selberbasteln

PARTHENON easy assembly kit 510068001
von Italeri (Link)
510068001
31,4 x 21,8 x 6,2 cm

3D Holz Tempel des Olympischen Zeus Modell
von Pixnor (Link)
Herstellerreferenz : SS1357264YH7T5037
15 * 22 * 17 cm

Parthenon
von Daron (Link)
über Amazon (ASIN: B004D3CPVC)
21 x 27,9 x 10,2 cm

3D Puzzle Parthenon Griechenland
von shoppen4kids (Link)
125x275x82mm

Puzzle 3D – Athen : Das Parthenon
von CubicFun (Link)
29,6 x 22 x 2,4 cm
Modellnummer C076h

10. Lizenzfreie online Texte und PDF-Dateien (auch im Kindle-Format)

  • Primärliteratur

Die homerischen Dichtungen. Die homerischen Hymnen. Die Homerischen kleinen Gedichte. Die kyklischen Epen. Übersetzt von Georg Thudichum, Stuttgart 1870.
Die Hymnen des Orpheus, griechisch und deutsch.
Vollständige Übersetzung von David Karl Philipp Dietsch, Erlangen 1822.
Homeros, Ilias, übrs. von Voß, 1806. Alternativ: 1802.
Homeros, Odyssee, übrs. von Voß, 1806.
Hesiodos, Hesiods Werke, übrs. von Voß, Tübingen 1911.
Hesiodos, Theogonie. Mit Einleitung und kurzem Kommentar versehen von Wolf Aly, Heidelberg 1913.
Aischylos, Tragödien, übrs. von Voß, Heidelberg 1826.
Euripides, Ausgewählte Tragödien des Euripides: Für den Schulgebrauch erklärt, übrs. von Nicolaus Wecklein, 1885.
Euripides, Kyklops im Versmasse des Originals übertragen mit einer Einleitung über das Satyrdrama und kurzen erläuternden Bemerkungen, 1871.
Euripides, Ausgewählte Tragödien, übrs. von Wegelein, Leipzig 1879.
Sophokles, König Ödipus, übrs. von Ritter, Leipzig 1870.
Aristophanes, Ausgewählte Komödien des Aristophanes, übrs. von Kock, 1881.
Aristophanes, Des Aristophanes Werke, übrs. von Kock, Leipzig 1869.
Hugo Jurenka, Archilochos von Paros, Wien 1900.
Epicharmos, Leben und Schriften des Koers Epicharmos, nebst einer Fragmentensammlung, übrs. von Lorenz, Berlin 1894.
Kallimachos, Die Fragmente der Aitia des Kallimachos, übrs. von Rauch 1860.
Nonnos, Hymnen bei Nonnos von Panopolis, übrs. von Braun, Königsberg 1915.

Die Fragmente der Vorsokratiker, Band I, Griechisch und Deutsch. Übersetzt von Hermann Diels, Berlin 1906.
Die Fragmente der Vorsokratiker, Band II, Griechisch und Deutsch. Übersetzt von Hermann Diels, Berlin 1907.
Aristoteles,
Politik, übrs. von Bernays 1872.
Aristoteles, Drei Bücher über die Seele, übrs. von Kirchmann 1871.
Aristoteles, Die Metaphysik. Grundtext, Übersetzung und Commentar nebst erläuternden Abhandlungen, übrs. von Schwegler, Tübingen 1847.
Aristipp, Sämmtliche Werke: Zweiter Band, übrs. von Wieland, Leipzig 1801.
Aristipp, Sämmtliche Werke: Dritter Band, übrs. von Wieland, Leipzig 1801.
Aristipp, Sämmtliche Werke: Vierter Band, übrs. von Wieland, Leipzig 1801.
Plotinos, Die Enneaden, übrs. von Müller 1878.
Porphyrius, Harnack (Übrs.), Gegen die Christen, Berlin 1916.
Libanius,
Die Briefe des Libanius zeitlich geordnet, übrs. von Seeck, Leipzig 1906.
Damaskios,
Das Leben des Philosophen Isidoros von Damaskios aus Damaskos, übrs. von Asmus, Leipzig 1911.

Fragmente / Werke griechischer und römischer Philosophen online

Anaximandros aus Milet
Anaximenes aus Milet
Xenophanes aus Kolophon
Parmenides aus Elea
Melissos aus Samos
Zenon aus Elea
Heraklit aus Ephesus
Empedokles aus Agrigent
Leukipp aus Abdera
Demokrit aus Abdera
Anaxagoras aus Klazomenae
Platon aus Athen
Aristoteles aus Stageira
Cicero, Marcus Tullius aus Arpinum
Seneca, Lucius Annaeus aus Cordoba
Epiktet aus Hierapolis
Mark Aurel aus Sirmium
Lukrez Carus
Plotin aus Lykonpolis

Weitere altgriechische Texte in deutscher Übersetzung Gottwein.

  • Sekundärliteratur

Eduard Zeller, Die Philosophie der Griechen in ihrer geschichtlichen Entwicklung dargestellt, Leipzig 1892.
Clemens Baeumker,
Das Problem der Materie in der griechischen Philosophie, Münster 1890.
Max Heinze, Die Lehre vom Logos in der griechischen Philosophie, Oldenburg 1872.
August Schmekel,
Die Philosophie der mittleren Stoa in ihrem geschichtlichen Zusammenhange, Berlin 1892.
S. A. Byk, Der Hellenismus und der Platonismus, 1870.
Max Heinze,
Über den Nous des Anaxagoras, 1890.
Eduard Baltzer, Empedocles: Eine Studie zur Philosophie der Griechen, Leipzig 1879.
Constantin Ritter, Platon: Sein Leben, seine Schriften, seine Lehre, Band I, München 1923.
Constantin Ritter, Platon: Sein Leben, seine Schriften, seine Lehre, Band II, München 1923.
Franz Brentano, Die Psychologie des Aristoteles, insbesondere seine Lehre vom nus poiētikos nebst einer Beilage über das Wirken des Aristotelischen Gottes, Kirchheim 1867.
Richard Heinze, Xenokrates: Darstellung der Lehre und Sammlung der Fragmente, Leipzig 1892.
Karl Rehinhardt, Poseidonios, München 1921.
Richard Emil Volkmann, Leben, Schriften und Philosophie des Plutarch von Chaeronea, 1873.
Karl Praechter, Hierokles der Stoiker, Leipzig 1901.
Drews, Plotin und der Untergang der antiken Weltanschauung, Jena 1907.
Wilhelm Purpus, Die Anschauungen des Porphyrius über die Tierseele, 1899.
Hermann Friedrich Müller, Dionysios, Proklos, Plotinos: Ein historischer Beitrag zur neuplatonischen Philosophie, Münster 1926.
Fritz Schultze, Georgios Gemistos Plethon und seine reformatorischen Bestrebungen, Jena 1874.
Friedrich Kirchner / Carl Michaëlis,
Wörterbuch der Philosophischen Grundbegriffe, Leipzig 1907.
Rudolf Eisler, Wörterbuch der philosophischen Begriffe, Berlin 1904, Erste Ausgabe 1899. Alternativ als PDF: Band I, Band II, Band III.
Rudolf Eisler, Philosophen-Lexikon: Leben, Werke und Lehren der Denker, Berlin 1912. Alternativ als PDF.
Rudolf Eisler,
Eislers Handwörterbuch der Philosophie, Berlin 1922.
FritzMauthner,
Wörterbuch der Philosophie: Neue Beiträge zu einer Kritik der Sprache, 2. Aufl., Leipzig 1923.

Mythos

Ludwig Preller/Otto Kern, Griechische Mythologie: Erster Band, Berlin 1854.
Ludwig Preller/Otto Kern,
Griechische Mythologie: Zweiter Band, Berlin 1872.
Johann Heinrich Dierbach,
Flora Mythologica oder Pflanzenkunde in Bezug auf Mythologie und Symbolik, Frankfurt am Main 1833.
Josef F. Murr,
Die Pflanzenwelt in der griechischen Mythologie, Innsbruck 1890.

Religion

Paul Wendland/Otto Kern, Beiträge zur Geschichte der griechischen Philosophie und Religion, Berlin 1895.
Otto Kern,
Über die Anfänge der hellenischen Religion, Berlin 1902.
Otto Kern,
Reformen der griechischen Religion, Halle 1918.
Otto Kern, Orpheus:
Eine religionsgeschichtliche Untersuchung, Berlin 1920.
Otto Kern,
Die griechische Mysterien der klassischen Zeit, Berlin 1927.
Leopold von Schroeder,
Griechische Götter und Heroen: Eine Untersuchung ihres ursprünglichen Wesens mit Hilfe der vergleichenden Mythologie, Berlin 1887.
Karl Tümpel,
Ares und Aphrodite. Eine Untersuchung über Ursprung und Bedeutung ihrer Verbindung, Leipzig 1880.
Otto Gilbert,
Griechische Götterlehre in ihren Grundzügen, Leipzig 1898.
Eduard Norden,
Agnostos Theos, Berlin 1913.
Hans von Fritze,
Die Rauchopfer bei den Griechen, 1894.
Karl Bötticher, Der Baumkultus der Hellenen, Berlin 1856.
August Mommsen, Feste der Stadt Athen im Altertum, geordnet nach attischem Kalender, Leipzig 1898.
Ludwig Radermacher,
Das Jenseits im Mythos der Hellenen, Bonn 1903.
Erwin Rohde, Psyche. Seelencult und Unsterblichkeitsglaube der Griechen, Tübingen/Leipzig 1903.
Hermann Güntert, Von der Sprache der Götter und Geister: Bedeutungsgeschichtliche Untersuchungen zur homerischen und eddischen Göttersprache, Halle 1921.
Augustin T. Christ, Schicksal und Gottheit bei Homer: Eine homerische Studie, Innsbrück 1877.
Friedrich L. W. Schwartz, Nachklänge prähistorischen Volksglaubens im Homer, Berlin 1894.
Marinus Willem Visser, Die nicht menschengestaltigen Götter der Griechen, Leiden 1903.

Kultur

Max Wundt, Geschichte der griechischen Ethik, Vol. I: Die Entstehung der griechischen Ethik, Leipzig 1908.
Max Wundt, Geschichte der griechischen Ethik, Vol. II: Der Hellenismus, Leipzig 1908.
Johann Heinrich Dierbach, Die Arzneimittel des Hippokrates oder Versuch einer systematischen Aufzählung der in allen hippokratischen Schriften vorkommenden Medikamente, Heidelberg 1824.
Haussleiter,
Vegetarismus in der Antike, Berlin 1935.
Gerhart Rodenwaldt,
Die Kunst der Antike. Hellas und Rom, Berlin 1927.

Geschichte

Jacob Burckhardt, Griechische Kulturgeschichte, 1898/1902.
Hermann Müller,
Das nordische Griechenthum, Kirchheim 1844.
Robert von Pöhlmann,
Geschichte der sozialen Frage, 1925.
Theodor Mommsen,
Römische Geschichte, 1854/1856.
Franz Cumont,
Die orientalischen Religionen im römischen Heidentum, Leipzig 1914.
Johannes Geffcken,
Kaiser Julianus, 1914.
Johannes Geffcken,
Das Christentum im Kampf und Ausgleich mit der griechisch-römischen Welt, Leipzig 1920.
Johannes Geffcken,
Der Ausgang der Griechisch-Römischen Heidentums, Heidelberg 1929.
Ernst von Lasaulx,
Der Untergang des Hellenismus und die Einziehung seiner Tempelgüter durch die christlichen Kaiser, 1854.
Valerian Sesan,
Die Religionspolitik der christlich-römischen Kaiser: Von Konstantin d. Gr. bis Theodosius D. Gr. ( 313 380), o.J.
Otto Seeck,
Geschichte des Untergangs der antiken Welt, Berlin 1911.

Wilamowitz-Moellendorff

Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff, Griechische Tragödien, Band I, Berlin 1904.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Griechische Tragödien, Band II, Berlin 1906.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Griechische Dichterfragmente, Berlin 1907.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Einleitung in die griechische Tragödie, Berlin 1907.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff/Karl Krumbacher,
Die griechische und lateinische Literatur und Sprache, Berlin 1907.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Die Hymnen des Proklos und Synesios, Preußen 1907.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Staat und Gesellschaft der Griechen und Römer, Berlin/Leipzig 1910.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Sappho und Simonides, Berlin 1913.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Ilias und Homer, Berlin 1916.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Platon, Band I, Berlin 1920.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Platon, Band II, Berlin 1920.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Pindaros, Berlin 1922.
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff,
Der Glaube der Hellenen: Band I, Berlin 1931.

Deutsche Bücher

English Books

Ελληνικά βιβλία

Indigene Religionen und Weltanschauungen (Bücherliste)

Literaturempfehlungen für das Studium der Alten Geschichte (Universität Hannover)

Literaturempfehlungen für das Studium der Alten Geschichte (Universität München)

Literaturempfehlungen für das Studium der Alten Geschichte (Universität Münster)

Literaturempfehlungen für das Studium der Alten Geschichte (Universität Regensburg)

Literaturempfehlungen für das Studium der Alten Geschichte (Universität Siegen)

Literaturempfehlungen für das Studium der Ethnologie Nr. 1

Literaturempfehlungen für das Studium der Ethnologie Nr. 2

Literaturempfehlungen für das Studium der Ethnologie Nr. 3

Literaturempfehlungen für das Studium der Philosophie Nr. 1a

Literaturempfehlungen für das Studium der Philosophie Nr. 1b

Literaturempfehlungen für das Studium der Philosophie Nr. 2

Literaturempfehlungen für das Studium der Philosophie Nr. 3

Literaturempfehlungen für das Studium der Philosophie Nr. 4

Literaturempfehlungen für das Studium der Philosophie Nr. 5

Literaturempfehlungen für das Studium der Philosophie Nr. 6

Literaturempfehlungen für das Studium der Philosophie Nr. 7