Delphische Maximen

Delphische Maximen – Ein Garant für die Rückkehr zum hellenischen Menschen Stilian Ariston Korovilas, den 18.12.«2019» Die sogenannten Delphischen Maximen oder Sprüche sind für uns Hellenen das vielleicht Wichtigste, das von unseren griechischen Vorfahren übrig geblieben ist. Sie fungieren als Kompass im alltäglichen Leben und zeigen uns mit Genauigkeit den Weg zurück zum Hellenentum. Die … Delphische Maximen weiterlesen

Die größte Errungenschaft der griechischen Religion

R. L. Farnell: «Das hohe Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Familie als größte Errungenschaft der griechischen Religion», in: diipetes.ysee (Themenauswahl), zuletzt abgerufen am 21. Elaphebolion 2792 / 29. März 2016. Aus dem Griechischen ins Deutsche von Stilian Ariston Korovilas. Der Polytheismus Griechenlands stellte alle Mittel für den Schutz eines jeden Aspekts des Familienlebens zur Verfügung. Keine andere … Die größte Errungenschaft der griechischen Religion weiterlesen

Der YSEE, die ethnischen Hellenen und der Hellenismos

Der YSEE, die ethnischen Hellenen und der Hellenismos Stilian Ariston Korovilas Der Oberste Rat der ethnischen Hellenen (im Folgenden YSEE) ist eine hellenische Dachorganisation in Griechenland mit Zweigstellen im Ausland, die für die Rechte der ethnischen Hellenen und für die Restauration der genuinen hellenischen Kultur und Religion kämpft, welche seit etwa vierzig Jahren in Griechenland … Der YSEE, die ethnischen Hellenen und der Hellenismos weiterlesen

Hellenismos: Was er ist und nicht ist

Hellenismos: Was er ist und nicht ist Ein umfassende Darstellung des weltanschaulichen Gebäudes des heutigen Hellenismos, wie dieser sich seit dem Ende der Antike in Griechenland entwickelt hat. Die fettgedruckten Begriffe fungieren als eine Art «Stichwörter», die den Text in lose umrissene Teile gliedert, so dass das Lesen und Erfassen des Textes erleichtert wird. Der … Hellenismos: Was er ist und nicht ist weiterlesen

Das ist Hellenismos

Das ist Hellenismos Stilian Ariston Korovilas, 30. Anthesterion 2791 / 21. März 2.015 Der Hellenismos ist die eingeborene Kultur Griechenlands inklusive ihres Wertesystems, ihrer Religion („Polytheismus“) und ihrer Sitten. Der Begriff „Hellenismos“ bedeutet „der Griechen, Hellenentum […]. II. Verwendung eines reinen griechischen Stils und Idioms […].“ (H. G. Liddell & R. Scott: A Greek-English Lexicon, … Das ist Hellenismos weiterlesen

Revitalisierung und Anpassungsfähigkeit des Hellenismos

11/7/»2013« Ein US-hellenischer Polytheist stellte mir neulich die Frage, bis zu welchem Grad der Hellenismos eine Anpassung an heutige Gegebenheiten zulasse. Athen sei zwar ein »konstruktiver Ausgangspunkt«, denn das religiöse System Athens ist sehr gut dokumentiert und der attische Kalender ist vollständig erhalten, aber die Religion war damals eine extrem lokale Angelegenheit. Die Frage lautet … Revitalisierung und Anpassungsfähigkeit des Hellenismos weiterlesen

Kurzer Einblick in den Hellenismos

29.03.«2013» 1. HELLENISMOS (Ελληνισμός) (Auch bekannt als hellenische oder griechische Religion und hellenischer oder griechischer Polytheismus.) Der Hellenismos ist die traditionelle und eingeborene Religion des Hellenentums (indigene griechische Kultur).[1] Doch ist Hellenismos nicht nur Religion, sondern er bezeichnet auch die Lebensweise, Weltanschauung und Philosophie der Hellenen. Der Begriff «Hellenismos» (griech.: Ελληνισμός; latinisiert: Hellenismus) wurde zum … Kurzer Einblick in den Hellenismos weiterlesen

Die Unterschiede zwischen Polytheismus und Monotheismus

Stilian Ariston Korovilas, 29.03.«2013» Immer wieder ist zu lesen, dass der Unterschied zwischen Polytheismus und Monotheismus die Zahl der Götter sei, die angenommen und verehrt werden. So wird der Polytheismus «Vielgötterglaube» und der Monotheismus «Eingottglaube» genannt. Es wird gesagt, dass der Polytheismus der Glaube an viele Götter, der Monotheismus der Glaube an einen einzigen Gott … Die Unterschiede zwischen Polytheismus und Monotheismus weiterlesen