Galen Drapeau beim YSEE

Bild: Galen Drapeau singt eine Hymne der Ureinwohner Nordamerikas an den Mond.

Die gestrige (25.05.«2017») Zeremonie der Noumenia (Neumond) des Obersten Rates ethnischer Hellenen beehrte Galen Drapeau mit seiner Anwesenheit, seines Zeichens heyoka (Ältester) und chief (Anführer) des Volkes der Nakota-Dakota Sioux. Seit 50 Jahren beschreitet er den Pfad des Vision Quest und seit 45 Jahren den des Sundance. Außerdem leitet er seit 45 Jahren Inipi-Zeremonien (Schwitzhütte). Galen Drapeau kam in Begleitung seiner Frau Annette und einigen Freunden aus Griechenland.

Advertisements