YSEE kündigt hellenisches Priesterseminar an

Gleich nach ihrer Anerkennung als religiöse Juristische Person (1), wird die «Ethnische Hellenische Religion – Oberster Rat der ethnischen Hellenen» ein zweitägiges Priesterseminar zur Unterweisung neuer Priester/innen abhalten.

Wer Interesse an einer Eingliederung in die Priesterschaft der Ethnischen Hellenischen Religion hat (2), kann bereits jetzt mit einer E-mail an ysee@ysee.gr mit dem Titel «ΙΕΡΑΤΙΚΟ ΣΧΟΛΕΙΟ» / «Priesterschule» sein Interesse bekunden.

Das Schulungsseminar wird zweitägig sein (für Teilnehmer von außerhalb von Mittelgriechenland, wird mindestens eine Übernachtung notwendig sein) und diejenigen, welche das Seminar erfolgreich absolvieren, werden nach ihrer Vereidigung das priesterliche Abzeichen erhalten.

Die erforderlichen Qualifikationen der Kandidaten sind diejenigen, welche in der Zeitlosigkeit unserer historisch kontinuierlichen Religion gegründet sind, nämlich, dass sie Hellenen und tugendhafte, intelligente und lerneifrige Menschen sind.

Aus dem Griechischen ins Deutsche von Stilian Ariston.

A.d.Ü.

1) Der YSEE soll in den nächsten Monaten als Körperschaft des öffentlichen Rechts in Griechenland anerkannt werden. Die erforderliche Anzahl an Unterschriften ist bereits erreicht. Mit dieser Anerkennung, kommen die ethnischen Hellenen der gesetzlichen Anerkennung des Hellenismos einen großen Schritt näher.

2) Seit 1730 Name der griechischen Religion. (Wird nicht von allen Hellenen verwendet.)

3) Der YSEE ist das größte hellenische Kollektiv und führt die nativistische «Bewegung» der Rehellenisierung an. Unter dem Begriff der nativistischen Bewegung versteht sich: «Jedes bewusste, organisierte Bestreben von Mitgliedern einer Gesellschaft, ausgewählte Aspekte ihrer Kultur zu revitalisieren oder weiterzuführen.» (Ralph Linton: Nativistic Movements, in: American Anthropologist. Band 45, Nr. 2, 1943, S. 230).

Advertisements